Release Konzert

Jazzgitarrist Guido Saremba stellt sein Debütalbum „Primal Canvas“ erstmals öffentlich vor

Samstag, 25. Februar um 20 Uhr
Eintritt 12 €

Wir nehmen keine Reservierungen mehr entgegen, da die Auslastung erreicht ist.
Sollten Reservierungen nicht bis 19:45 Uhr eingelöst werden, gibt es noch Plätze an der Abendkasse. Bei Fragen rufen Sie mich gerne an unter: 0176 34 96 83 36 (11 Uhr - 18 Uhr)

Um sein Debütalbum „Primal Canvas“ erstmals öffentlich vorzustellen, hat Guido Saremba seinen Heimatort Wismar gewählt. Einigen mag der Gitarrist aus dem Guido Saremba Trio bekannt sein. Begonnen hat sein Weg als Liveperformer und Jazzgitarrist (Funk und Soul) auf Wismars Bühnen. 

Seit 2007 ist Berlin seine neue Heimat, dort entwickelte der charismatische Musiker, beeinflusst von Kalle Kalima (finnischer Jazzgitarrist) und Nils Petter Molvaer (norwegischer Jazztrompeter) sein neues musikalisches Konzept, welches er nun mit seinem Debüt „Primal Canvas“ erstmalig einem breiteren Publikum zu Gehör bringt.

Das Album spiegelt einen Querschnitt persönlicher Erfahrungen wider. So handelt das „Lied der Wunderschönen“ beispielsweise von seiner Freundin, für die er damals seine Heimat verlassen hatte. Das Stück „Tage ohne Metronom“ wiederum erkundet die Tiefen der scheinbar rhythmuslosen Tage: Beunruhigende Ströme von Klängen nehmen von Minute zu Minute an Intensität zu, bis dann doch der Takt den sicheren Rhythmus des Lebens spürbar macht. In dem Stück „Die Kriegerin“ entführt der Gitarrist schon nach den ersten Sekunden in die Weite amerikanischer Prärielandschaft, indem er modernste Sounds mit einem Hauch Western verwebt. Und genau das macht auch das Talent Sarembas aus: Genreübergreifende Virtuosität und psychedelische Sounds verschmelzen zu einer assoziativen Farbe.

Begleitet wird Saremba an diesem Abend von Katja Kettler, einer Musikerin der Berliner Electroszene, und einer Video-Performance. Die Musiker lassen Text- und Soundcollagen und das elektromagnetische Singen des Theremins – eines seltsam-magischen Instruments – in die Musik einfließen.

Karten sind ebenso an der Abendkasse erhältlich (solange der Vorrat reicht), Reservierungen werden privilegiert behandelt, Eintritt 12 Euro. 

 

CV
Guido Saremba wurde 1977 in Wismar geboren.
Seit 2007 lebt und arbeitet er als Gitarrist, Komponist und Lehrer für Gitarre im Bereich Jazz/Rock/Pop in Berlin.

Sein wesentliches Interesse, gilt dem Formen und Entwickeln der eigenen musikalischen und künstlerischen Ausdrucksweise und das Einbeziehen verschiedenster Techniken, Medien und Genre.

2001 beginnt er mit zahlreichen interdisziplinären Projekten verschiedener Genres wie Theater, Filmmusik, Malerei, Literatur, und Werbung.
Seit mehr als sechzehn Jahren performt er als Bühnenmusiker in wechselnden Besetzungen in eigener Regie.