CORE


Malereien von Wolfgang Tietze
20 August - 2 September
New paintings by Wolfgang Tietze

Eröffnung am Donnerstag, den 20. August um 17 Uhr

Seit mehr als zehn Jahren beschäftigt sich der Maler Wolfgang Tietze mit dem literarischen Werk von Dante, andere Arbeiten beziehen sich auf Franz Kafka und seine Aphorismen. Seine Bilder in Form von kleinformatigen Blättern und mittelgroßen Acrylmalereien sind Ergebnis des Umgangs mit dem Text in Originalsprache und in verschiedenen Übersetzungen.

Tietze übermalt gedruckte Vorlagen und setzt die drei Ebenen Text, Fläche und Strich in einen neuen Kontext, stets mit dem Anspruch, eine formale Entsprechung zu finden.

„Über die Mehrschichtigkeit der ‚Technik‘ und die Beziehungen der Bildelemente hinaus ist es die Farbigkeit, die jedes Blatt bestimmt – jedes hat ‚seine‘ Farbe und damit eine weitere, die fünfte Bestimmungsebene. Die Blätter zeichnen nicht die Motive des Epos’ nach, sondern sind gebildet nach derselben Tiefenstruktur, Schicht für Schicht – eben genau so, wie die Meister bei der Erzeugung des Textes arbeiten –, sie stellen die Ergebnisse gleichwertig neben den Text. Es geht ums Interpretieren, nicht ums bloße Illustrieren.“ (Dr. Ulrich Rose)

For over ten years the painter Wolfgang Tietze busy with the literary work of Dante , while others work to Franz Kafka and his aphorisms . His pictures in the form of small and medium-sized sheets acrylic paintings are a result of dealing with the text in the original language and in various translations .

Tietze paints about printed texts or book pages and puts in three levels, surface, line and text in a new context, always with the claim to find a formal correspondence.



Wolfgang Tietze Vita

1954 Geboren in Leipzig
1976 – 1978 Studium an der Universität Leipzig Lehrer für Kunst und Geschichte
1980 – 1985  Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig Direktstudium Malerei / Grafik, Klasse von Bernhard Heisig


Sammlungen // Collections

eutsche Bank Frankfurt a.M
KfW- Bank Frankfurt a.M
Pommersches Landesmuseum Greifswald
Kunstsammlung Neubrandenburg
Galerie Georg Nothelfer Berlin
Sammlung Verlagshaus Burda Moskau
Galerie Golder/Halm Locarno (Schweiz)
apc - Galerie Fribourg (Schweiz)
Galerie Schwarz Greifswald
Galerie Kristine Hamann
und in zahlreichen privaten Sammlungen.

Messebeteiligungen // Art Fairs
Art Cologne, Art Frankfurt, Art Zurich and Art Karlsruhe, Affordable Art fair Hamburg 


Kernöffnungszeiten der Ausstellung
Mo - Fr 13 bis 19 Uhr
Sa 11 Uhr bis 15 Uhr
Und nach Absprache

Es kann vorkommen, dass die Galerie trotz angekündigter Öffnungszeit geschlossen, da ich gelegentlich Kundentermine wahrnehme. Sollten Sie eine längere Anfahrt haben, rufen Sie kurz an und versichern sie sich, dass jemand vor Ort ist. Danke für Ihr Verständnis.

August 20
Vernissage //Core
October 21
FAVO