NEU IM KUNSTHAUS


am 4. dezember

"Wein und Vinyl"
"Inner-City Soundscapes"


Am 4. Dezember starten wir den 1. Platten-Abend im Kunsthaus. Ihr seid alle herzlich eingeaden zum gepflegeten, gemütlichen und grenzenlosen palavern und guten Weinen.

An den turntables ist Sebastian Gürcke. Er studierte Kunst auf Lehramt in Greifswald.

Es werden in erster Linie Rap-& Funk-"Instrumentals" aber auch Vocal-versions, den Weg auf die Plattenteller finden:
Es ist haupsächlich ein Zusammenspiel aus düsteren & kühlen aber auch verspielten & wärmeren Boom Bap-Instrumentals mit eingängigen Funk & Jazz ELEMENTEN (charakteristisch für New York Rap der frühen 1990er) auf der einen Seite sowie handverlesenen Soul- & Funk- & Rockperlen aus den Tiefen der 70er Jahre (ala': Al Green, Ann Peebles, James Brown, Queen, Beatles, T-Rex & vieles unbekanntes...),die Rockteile sind aber wirklich eher die 
Ausnahme, so wie es halt passt)

Eintritt. 1€ Kulturbeitrag