Christian Hahn


Hahn zählt zu den führenden modernen Künstlern der deutschen Kunstlandschaft. Seine Malerei ist geprägt von einer farbintensiven und kontrastreichen Darstellungsweise. Christian Hahn wurde früh von Hamburger Kunstkennern gefördert, heute ist er ein international erfolgreicher Maler. Der gebürtig aus Nürnberg stammende Künstler, lernte zunächst Illustrator und zog später nach Hamburg, wo er sich 1993 entschied, an der Hochschule für Bildende Künste Malerei zu studieren. Heute lehrt er selber das Fach "Malerei" an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW).

Ein buntfarbiges Arkadien, ein Kosmos anarchischer Ungebun- denheit eröffnet sich in den Bilderwelten von Christian Hahn. Farben und Formen versetzen den Betrachter in die heile, durch und durch freudige Wirklichkeit des Flower Power. Dem blumigen Drogenrausch stehen jedoch Maschinen und Werkzeuge ent- gegen, die als Attribute von Macht und Gewalt brachial ins Bild gesetzt sind und eine heroisch-pathetische Wirkung entfalten. Der Ausdruck von Aggression, Energie und maskuliner Potenz wird andererseits durch die sich mühsam im schwebenden Bildgefüge verankernden Figuren konterkariert. Dabei lassen sich die Bilder kaum den Kategorien abstrakter, konkreter, gegenstandsgebunde- ner oder selbst surrealer Malerei zuordnen. Die Bilder Christian Hahns bewegen sich irgendwo zwischen den Ebenen virtueller und realer Dimensionen, um deren vermeintliche Gegensätzlich- keit grundlegend auszuhebeln.


Curriculum
Born 1969 in Nuernberg, Germany
Since 2010 Professor for painting/ HAW Hamburg
Lives and work in Hamburg

Sammlungen
Hamburger Kunsthalle , Hamburg
Sammlung Essl, Wien
Sammlung der Bundesrepublik Deutschland
Kunsthalle Recklinghausen, Recklinghausen
Sammlung Harald Falkenberg, Hamburg
Sammlung Heiner Bastian, Berlin
Sammlung Jeff Erpeding, Luxemburg
Sammlung Deutsche Bank, Frankfurt
Sammlung Rick, Bonn
Sammlung Britisch-American tobacco, Bayreuth
Sammlung Denver Art Museum
Sammlung Dahlmann, Hamburg

March 1
Alfred Heth
May 1
Rayk Goetze